Schulsozialarbeiterin

Termine rund um die Schule

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
Datum : Dienstag, 4. Oktober 2022
5
Datum : Mittwoch, 5. Oktober 2022
6
Datum : Donnerstag, 6. Oktober 2022
7
Datum : Freitag, 7. Oktober 2022
8
Datum : Samstag, 8. Oktober 2022
9
Datum : Sonntag, 9. Oktober 2022
10
Datum : Montag, 10. Oktober 2022
11
Datum : Dienstag, 11. Oktober 2022
12
Datum : Mittwoch, 12. Oktober 2022
13
Datum : Donnerstag, 13. Oktober 2022
14
Datum : Freitag, 14. Oktober 2022
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
Datum : Montag, 31. Oktober 2022

Schulsozialarbeiterin

Frau Silvia Beyerlein | Dipl.-Sozialpädagogin (FH) | Träger: CJD Sachsen

 

Beratungszeiten:

Montag - Donnerstag von 07:30 bis 15:30 Uhr • Freitag von 07:30 bis 14:30 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Telefon: 0151 - 40 638 447 | e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulsozialarbeit ist eine sozialpädagogische Leistung der Jugendhilfe nach § 13 SGB VIII, die vorwiegend an der Schule erbracht wird. Als freiwilliges Angebot ist das zentrale Anliegen der Schulsozialarbeit, Schülerinnen und Schüler in ihrem Prozess des Erwachsenwerdens aktiv zu begleite. Dazu stellt Schulsozialarbeit Hilfen und Unterstützung zur altersgemäßen Lebensbewältigung sowie zur Aneignung von Lösungskompetenzen bereit.

 

Angebote von Schulsozialarbeit sind:

  • vertrauliche Gesprächs- und Beratungsangebote sowie Unterstützung der SchülerInnen, Eltern und Lehrer/Innen (bei) psychosozialen Problemen, Schulschwierigkeiten, Verhaltensauffälligkeiten, Krisen in schwierigen Lebenssituationen, körperlichen und sexuellen Gewalterfahrungen, Essstörungen, Suchtverhalten/Drogen- und Alkoholproblemen, Familienkonflikten, Mobbing, bei Übergängen von Schule in Beruf etc.
  • Soziales Lernen
  • sozialpädagogische Gruppenarbeit (Kennlerntage der Klasse 5, Klassenklima-Projekte ...)
  • Schülerstreitschlichter
  • Krisenintervention
  • Präventive Arbeit (thematische Angebote)
  • Hilfe bei Klärung von Konflikten im Schulalltag
  • Vermittlung in weiterführende Hilfeangebote (z. B. Kinder- und Jugendpsychotherapeut, Erziehungsberatungsstellen etc.)
  • bei Wunsch Hausbesuche und Begleitung zu Terminen
  • Thematische Projektarbeit
  • Erlebnispädagogische Angebote
  • Netzwerkarbeit